April und Elba: Das gehört für uns zusammen wie die Ostereier zum Osterhasen. Nun schon seit sechs Jahren in unserem Programm, ist Elba unser Seekajak-Klassiker schlechthin.


Dutzende Schweizer PaddlerInnen haben seither hier mit uns das Kajakfahren auf dem Meer gelernt und ein Grossteil von Ihnen sind seither immer wieder mit uns auf Tour gekommen. Wir sind nach wie vor überzeugt, es gibt keinen schöneren und besseren Ort in erreichbarer Nähe, um sich mit dem Salzwasservirus zu infizieren: Frühlingsstimmung, Sonne, klares, sauberes Wasser, wunderbare Buchten, bizarre Felsküsten, einsame Strände und ein Camping, der seinem Namen „Sole e Mare“ alle Ehre macht – und das alles zu einer Jahreszeit, zu der die Touristenströme noch nicht angekommen sind und die Insel gerade erst aus ihrem Winterschlaf erwacht.

Unser verschlafener Campingplatz in Nisporto, den wir um diese Jahreszeit normalerweise fast oder ganz komplett für uns haben, ist das optimale Basislager für unsere Woche. Er verfügt über eine perfekt gelegene, kleine, felsige Bucht, die wir als «Klassenzimmer» und Startpunkt für unsere ersten kleinen Abenteuer entlang der einsamen Nordküste der Insel nutzen werden. Von hier aus sind wir aber auch schnell an anderen Stellen der Insel, die überall zu Tagestouren einlädt. Wir reservieren euch die gewünschte Unterkunft (Zelt, Bungalow oder Stellplatz für Camper) und ihr bezahlt dann die gewünschte Variante direkt vor Ort. Unser Team ist auf jeden Fall mit dem (Küchen-)Zelt dabei. Natürlich kommt – wie es sich so langsam herumgesprochen hat – während dieser Woche auch der Genuss nicht zu kurz: Baden im glasklaren Meer, bestes und reichhaltiges Essen gekocht und serviert von den besten Outdoor-Köchen unseres Teams, Limoncello und die Pizzeria direkt auf dem Campingplatz. Frühling auf Elba – was für ein Start in die schönste Jahreszeit.

Erfahrungsstufe: A2 (Anfänger mit Vorerfahrung). Für diese Tour setzen wir eine gewisse Vorerfahrung (selbstständiges Öffnen und Schliessen der Spritzdecke, Grundtechniken auf flachem Wasser) sowie Schwimmkenntnisse und keine panische Angst vor Wasser voraus. Es ist jedoch ausdrücklich KEINE Vorerfahrung auf dem Meer oder beim Paddeln in schwierigen Bedingungen notwendig. Unser Paddelcamp Elba ist zugeschnitten auf «Meeresneulinge» (ein Euphemismus für «Landratten» 😉), die hier erste Erfahrungen auf Salzwasser machen wollen. Somit ist es perfekt geeignet für alle, die schonmal einen Grundkurs besucht und bereits ein klein wenig Zeit im Boot verbracht haben, aber noch relativ am Anfang ihrer Paddelkarriere stehen. Hier legen wir gemeinsam den Grundstein für die ganz grossen Abenteuer!

Tourenleitung: Fränzi Pokorny und Leo den Hollander