Tag 1 (Freitag)
Am Freitagabend beladen wir unsere Boote mit Ausrüstung und Verpflegung und paddeln noch bis zum Biwakplatz. Es gibt hier keine sanitären Einrichtungen, dafür romantische Feuerstellen und herrliche Aussichten auf den See.

Tage 2 und 3 (Samstag und Sonntag)
Samstag und Sonntag erkunden wir den See. Am Südufer paddeln wir an grünen Wiesen mit vereinzelten Birken entlang. Das Nordufer ist wild und felsig. Am oberen Ende des Sees befindet sich die Einmündung der Orbe, welche man noch gut einen Kilometer Flussaufwärts paddeln kann bis zum Dorf "L'Orient", wo das Wasser zu knapp oder die Strömung zu stark wird. Am unteren Seeufer wartet der romatischen Ort „Le Pont“ mit seiner Strandpromenade. Je nach Lust und Laune erkunden wir auch den kleinen Lac Brenet.